Ausstattung

Elektrodynamische Prüfmaschinen

Unsere Ausstattung für Ermüdungsprüfungen

Wir haben uns für elektrodynamische Prüfmaschinen entschieden, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Durch die elektromagnetischen Antriebe arbeiten die Prüfmaschinen nahezu verschleißfrei und wir sind in der Lage, hohe Kräfte bei hohen Frequenzen zu realisieren.
Unsere 6 Prüfmaschinen des Herstellers TA Instruments / Electroforce arbeiten mit Kräften bis zu +/- 7,5 kN und mit Frequenzen bis zu 100 Hz. Für den geringeren Kraftbereich wurden zusätzliche elektrodynamische Prüfmaschinen des Herstellers Instron angeschafft.
Unsere 14 Prüfmaschinen des Herstellers Instron arbeiten mit Kräften bis zu +/- 3,0 kN.
7 dieser Maschinen verfügen zudem über eine Torsionseinheit, mit der auch kombinierte Last- und Bewegungsprofile gefahren werden können. Mit den Torsionseinheiten können bis zu 25 Nm Drehmoment appliziert werden.
Lesen sie hier unseren Anwenderbericht auf der Internetpräsenz der Firma Instron: 

Elektromechanische Prüfmaschinen

Unsere Ausstattung für statische Prüfungen

Zu unserer Ausstattung gehören zwei elektromechanische Prüfmaschinen des Herstellers Zwick. Hiermit können Druck- und Zugversuche einmal im Bereich bis 5 kN und einmal im Bereich bis 50 kN durchgeführt werden. Für unsere standardisierten Prüfverfahren kommen die Maschinen z.B. zur Anwendung bei

  • Rupturprüfungen von Brustimplantaten
  • Zugfestigkeit und Scherfestigkeit von Beschichtungen (ASTM F1044, ASTM F1147)
  • Abzugtest von konischen Verbindungen (ASTM F 2009)
Für Torsionsprüfungen wurde ein eigener Prüfstand entwickelt.

Prüfstände für Brustimplantate

ISO 14607:2018 Ermüdungsprüfung

An vier Prüfständen mit je 12 Stationen werden bei INNOPROOF Brustimplantate nach ISO 14607:2018 Anhang C.1 getestet. Unter einer statischen Last von 50 N werden mittels einer elektrisch angetriebenen, beweglichen Platte über 6.500.000 Zyklen Schubbeanspruchungen auf die Implantate aufgebracht. Die Prüfstände arbeiten normgerecht mit einer Frequenz von 3,3 Hz. 

Digitalmikroskopie

Unsere Ausstattung für Bildgebung

Mit unserem Digitalmikroskop des Herstellers Keyence können wir tiefenscharfe Aufnahmen der Proben z.B. vor und nach den Tests generieren. Je nach gewähltem Objektiv sind Vergrößerungen bis 200x oder bis 5000x möglich. Die 3D-Tiefenschärfe erlaubt die durchweg scharfe Darstellung auch gewölbter Proben oder von Proben in Schrägansicht.