ASTM F 1147 Zugfestigkeit

Zur Prüfung der Zugfestigkeit bzw. Haftfestigkeit von Beschichtungen wird in der ASTM F 1147 ein statischer Testaufbau vorgegeben. Die Beschichtung erfolgt dabei auf der Stirnfläche eines Zylinders, welcher vor der Prüfung mit einem zweiten Zylinder nach einem vorgegebenen Protokoll verklebt wird.
Die gegenüberliegenden, miteinander verklebten Schichten werden mit ihrer Kontaktfläche in der Wirkungsachse der Prüfmaschine axial ausgerichtet, um eine reine Zugbeanspruchung zu gewährleisten. Die Proben sind zur Entkopplung von Zwangskräften an Doppelkardangelenken aufgehängt.